DJ Coco Cali   Kurse   Biografie   Kalender   Locations   Live-Bands   CD-Tips   Eure Fotos   Tanzpartner   Links   Diverses   Impressum

what´s new?   Hauptseite
 

29 Jahre Salsa-Tanz

Biografie

who´s that girl ?

 

Coco Cali (Teresa) nahm viele Jahre Unterricht und Training in Modern Dance bei Suzanne Chammas (Schweiz) und und tanzte in Bühnenstücken von Suzanne Chammas mit.

1987 hatte sie Salsa gehört, gesehen und entschieden.

Sie unterrichtet Salsa, Rueda de Casino und andere karibische Tänze, wie Merengue, Bachata, Cumbia, Son, Cha-cha-chá, Salsa Freestyle (Lady, Man, Gruppe) im Bodenseeraum seit 1992 und jährlich in Kolumbien. 1994 hatte sie einen großen Ansturm in ihren Kursen in Sucre, Bolivien. (*)  Durch Ihre vielseiteige Ausbildung kann sie alle Stile der Salsa, wie Salsa Colombiana (Salsa Latina), Salsa Cubana (Casino), NY/LA/Puertorican-Style, Salsa-Freestyle (Solo), Guateque, Rueda de Casino unterrichten. Wegen grosser Begeisterung von Seiten der Kursteilnehmer legte sie in den letzten Jahre den Schwerpunkt auf kubanische und kolumbianische Salsa, sowie die Tänze, aus denen sich die Salsa entwickelt hat.

Ihr professionelles Training, sowie Unterricht in Salsa, Cumbia, Guateque und Pasodoble erhielt sie von Frank López und Oscar Borrero in Kolumbien. Weitere Meister ihres Könnens sind Eric Freeman (USA: NY-Style), Paris Alphonso Allen (GB: NY-Style),  Pedro Gómez (Kuba/Italien: in PR-Style), Raúl Martínez "El Sonero" (Kuba: Salsa-Casino, Son, Rueda), Leon Rose (GB: London-Style), Eddie Torres (NY-Style on 2), Edie "The Salsa-Freak" u. Al Espinoza (LA-Style), Petít Ortíz (Kuba: Son, Afrocubano), Claudio Pacheco (Kuba: Son Patin), Esther Delgado (Kuba: Rumba), Israel Gutiérrez (Kuba: Despelote, Afrocubano), Ana Belkis (Kuba: Despelote, Afrocubano), und andere. Ihre Lehrproben in Methode und Didaktik machte sie bei Frank López. Teresa bildet sich continuirlich in zahlreichen Workshops Seminaren für Tanzleherer weltweit fort. Sie wurde unterrichtet von Dra. Barbara Balbuena, Orlando "Papi" Gutierrez und Noydee Fonseca aus Kuba in Afrocubano, Rumba, Son, Mambo, Chachachá, Casino, Rueda und Methode & Didaktik. (Die Workshops von Kongressen sind hier nicht aufgeführt) Sie nimmt jedes Jahr am in der Schweiz von der Reso organisiertem Tanzfest im Rahmen vom Internationalen Tag des Tanzes teil.



mit Petit
 


Sie
ist Mitgründerin und Mitglied der Europäisch-Karibischen-Gesellschaft e.V. (EKG) 



und der Tanzformation "Swing Caribe" und "Ahínamá". Sie macht Choreografien für Salsa, Merengue, Cumbia, Freestyle und Rueda de Casino.

Bisher hatte sie zahlreiche Auftritte mit "Swing Caribe" (K9 in Konstanz, jährliches Kulturfest in Konstanz, Kulturladen in Konstanz), mit Juan-José Navarro (in Sucre, Bolivien), mit Angel  León (Kulturfest in Konstanz) und der Rueda-Gruppe Tanztheater "Ahínamá" (Kulturfeste, FKK, Allegro, Südamerikanisches Fest, Triathlonfest in Konstanz, Boje-Jugendzentrum in CH-Kreuzlingen, evang. Gemeindefest in CH-Kreuzlingen, im Konzil in Konstanz,
am Jubiläumsfest des TVO in CH-Obfelden, Projekt Saitenschiff in Arbon), am Tanzfest im Casino in CH-Frauenfeld, an Firmenfesten in Deutschland und der Schweiz.

Sie trainiert regelmässig die grosse Ruedagruppe "Ahínamá" sowie die kleine Gruppe "Salsa-Tanztheater Ahínamá" (Rueda und mehr...), tanzt mit, macht für sie die Choreografien, und arbeitet immer wieder an internationalen Tanzprojekten mit. Sie unterstützt Tanzprojekte mit Jugendlichen in Kolumbien. Ihre Liebe und ihr umfangreiches Wissen zur Musik zeigt sie uns bei südamerikanischen Veranstaltungen und an den Tanzfesten, wo sie Dich auf die Reise durch sämtliche Salsa-Länder führt!
Biografie als DJ siehe DJane Coco Cali

 

16 JAHRE RUEDA DE CASINO...!

Coco Cali hat 2000 mit Uwe Sonnenschein die Rueda "Ahínamá" gegründet.
Jetzt feiern wir unser fünfzehntes Geburtsjahr...!

 

                                                                  Rueda"Ahínamá",                        

Die Rueda-Gruppe "Ahínamá" besteht seit dem Jahr 2000 aus Frauen und Männern, die besonderen Spass an kubanischer Salsa haben und gerne "schnell die Partner wechseln". Nach einem Kurs aus 10 Lektionen trainiert die Gruppe regelmässig unter der Leitung von Coco Cali. Das Tanztheater "Ahínamá" arbeitet zusätzlich an Bühnenstücken, in denen Rueda, Casino und andere Salsastile choreografisch aufgeführt werden. Die Gruppe tritt an öffentlichen und privaten Veranstaltungen auf.

 

Joropo

mit Hilda, Eljadusa und Coco Cali

Tanzformation "Swing Caribé"

 


Foto: Jan Stiefel


(Foto: Jan Stiefel)

Coco Cali - Claudio - Hilda

mit Det  ...ahínamá!

 

Hauptprobe im Studio






Saitenschiff
Fotos: Rainer Bollinger


 

Über den Tanz 

Jeder Mensch hat seine persönlichen Qualitäten, auch in der Bewegung und beim Tanz.

Es ist gar nicht so wichtig, den persönlichen Stil des Lehrers zu erlernen, sondern seinen eigenen zu entwickeln, und zwar so, dass jeder Mann mit jeder Frau und jede Frau mit jedem Mann sich tänzerisch verständigen kann. Es ist jedoch angebracht, zuerst einen Salsa-Stil gut zu erlernen. Die Salsa-Musik ist sehr geeignet, da sie sehr vielseitig ist und die Möglichkeit zur Improvisation gibt. Das technische Können spielt hierbei jedoch eine wichtige Rolle, um mit einem Repertoire zu improvisieren, das zu verinnerlichen und die Musik zu interpretieren. Mit dieser Entwicklung kann jeder die Choreografie lernen und selbst choreografieren...

DAS Lebensgefühl und Spontaneität, Technik und Körperarbeit, Ausdruck und Kommunikation, das versteht Teresa zu vermitteln.

Der Tanz ist kein Sport, sondern viel mehr...


zum aktuellen Kursangebot

 

 

 

 

 

 

nach oben